Nach vielen Jahren im süddeutschen Raum lebt und arbeitet Ulrike von Quast seit 2016 im Hunsrück. Schwerpunkte bilden Plastiken aus Ton und Wachs, parallel dazu graphische Arbeiten auf Papier, Zeichnungen, Collagen und verschiedene Drucktechniken (Transferlitho und Intagliotypie, Techniken, die ohne Lösungsmittel und Säuren auskommen) auch unter Wachs.

Zeigt alle 3 Ergebnisse