Ich wäre jetzt auch lieber am Meer …

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Corona … man kann es schon kaum noch hören. Das Virus hat unsere Künstlerinnen und Künstler schwer gebeutelt. Und da reden wir nicht nur von den existenziellen Sorgen, sondern auch von der moralischen Stimmung. Ein großes Loch gefüllt mit Motivationshemmung, Trostlosigkeit und Sorge ob der Zukunft hat sich so manchem aufgetan.

Es sind ein paar Wochen vergangen und wir sind froh, dass sich unseren Künstlern wieder Möglichkeiten bieten ihre Werke in realen Ausstellungen zu zeigen. Verhalten und unter Auflagen, die das alte Kulturerlebnis nur beschränkt zulassen.

Unsere Online Galerie ist eine zusätzliche Möglichkeit jedem die Kunst zugänglich zu machen. Es wird kein Atemschutz gebraucht und es muss auch kein Mindestabstand eingehalten werden. Ungestörtes Stöbern ist hier  zu jeder Zeit möglich.

Das Bild zeigt das Werk von Julja Schneider und heißt “Das Fernweh zählt”.

Noch müssen wir diese Zeit aushalten, aber ein Blick auf das Werk lässt die Sehnsucht, aber auch die Hoffnung auf eine bessere Zeit wachsen.

Wir bleiben zuversichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.